Schulleben füllt sich langsam wieder

So langsam kehrt -trotz immer noch vorherrschender Sicherheitsmaßnahmen - wieder etwas schulische Normalität ein und es gibt wieder für die Schüler Erlebnisse und Erfahrungen, die vor der Pandemie ganz normal waren.

Im September wurden wir, die Kl.4b von einer Ernährungsberaterin vom Verein BeKi (Bewusste Kinderernährung) besucht. Sie klärte uns über gesundes Essen auf.

Im Sachunterricht durften wir (= Kl2a) den Umgang mit einem Kaninchen

und einem Hund kennen lernen.

Ende Oktober haben wir (4a und b) mit einem Förster einen Waldspaziergang unternommen und viele Dinge über Waldpflanzen erfahren.

Der Villinger Kunstverein stellte im Kulturhaus Franziskaner verschiedenen Kunstwerke aus. Wir als Klasse 4b haben einige dieser Bilder nachgemalt.